Radiologie Spandau Praxis Dr. med. Wieland Fischer
Radiologie SpandauPraxis Dr. med. Wieland Fischer

MRT/ CT/ Röntgen

MRT oder auch Kernspintomgrafie genannt, ist eine moderne Untersuchungsmethode zur Erkennung eventueller  krankhafter Veränderungen. Der Magnet-Resonanz-Tomopgraph erzeugt dabei in einem starken Magnetfeld überlagerungsfreie Schnittbilder vom z.B. Kopf, Gelenken oder Wirbelsäule. Dabei werden keine Röntgenstrahlen verwendet. Die Untersuchung ist schonend und schmerzfrei und dauert in der Regel zwischen 15-20 Minuten.

Die Computertomographie ist ein modernes Schnittbildverfahren, durch das ein detaillierter Blick in den menschlichen Körper möglich wird. Es wird mit Röntgenstrahlen gearbeitet. Die Röntgenröhre umkreist den Patienten, während sie gleichzeitig ein dünnes Röntgenstrahlenbündel aussendet. Jeder Körperabschnitt kann separat gescannt/ untersucht werden. Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei und dauert je nach Aufwand 2 bis 10 Minuten.

Das konventionelle Röntgen ist ein schmerzloses Verfahren, in dem Röntgenstrahlen unbemerkt ihren Körper durchdringen. Es sind Momentaufnahmen, die das Skelett oder die inneren Organe abbilden. Die eigentliche Aufnahme dauert nur eine Zehntel-Sekunde.

Sollten Sie Fragen zu einer Untersuchung haben, sprechen Sie bitte unser Personal darauf an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hier finden Sie uns

Radiologie - Spandau
Klosterstr. 34/35
13581 Berlin

 

Im Ärztehaus, Eingang neben dem Bio-Supermarkt

1. Stock links

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

030-339 390 90

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Computertomografie